best websites of the world
 
Traditionell mild
Knoblauch der Voghiera DOP: Von Natur aus mild.
Raffiniert und nie dominant gibt der Knoblauch der Voghiera DOP jedem Gourmet-Gericht eine ganz besondere Note. Seine feine, frische Milde ist natürlicher Ausdruck von Enzymen, Vitaminen, Flavonoiden und Mineralstoffen, aus deren Gesamtheit sich eine einzigartige, unnachahmliche aromatische und genetische Prägung ergibt.
Dop!
News
Rezepte
 
Das Produkt
Geschichte: traditionell mild
Knoblauch der Voghiera DOP mit seinem authentischen Geschmack der Tradition ist aufs engste verbunden mit der Geschichte seines Herkunftsgebiets und der Menschen, die es bewohnen. Schon seit Jahrhunderten wird er in der fruchtbaren Po-Ebene um Ferrara angebaut, einem Ökosystem mit speziellen klimatischen Bedingungen, wo Knoblauch von jeher besonders gut gedeiht.
Bereits zu Zeiten der d’Este, den Herrschern von Ferrara von 1288 bis 1598, war das Gebiet des ehemaligen Voghenza, dem heutigen Voghiera, prädestiniert für den Anbau von Gemüse, Kräutern und insbesondere Knoblauch. 
Nach dem Ende der Herrschaft der d’Este führten wichtige Landbesitzer der Region im Bewusstsein der Bedeutung und Qualität dieser einst entlang des Flusses Po gelegenen fruchtbaren Ländereien den Knoblauchanbau weiter, der sich bis in unsere Tage erhalten hat.

Dank des leichten Lehmbodens mit seinen Schwemmsandanteilen, der für ausgewogene Balance von Qualität und Aroma sorgt, sind die organoleptischen Eigenschaften des Knoblauch der Voghiera DOP unübertroffen. Schon beim ersten Verkosten unterscheidet sich diese Knoblauchsorte von allen anderen.
 
Eigenschaften
  • Große Zwiebel
  • Eher runde Form
  • Milder Geschmack
  • Große Zehen
Schlichtweg unnachahmlich.
Knoblauch der Voghiera DOP hat große, rundliche, am Wurzelansatz leicht abgeflachte Zwiebeln von gleichmäßigem, leuchtendem Weiß mit eher selten vorkommenden rosa Streifen.

Die wenigen großen, regelmäßigen Zehen zeigen eine typische Außenkrümmung, haben eine feine weiße oder rosa gestreifte Hüllhaut, stehen eng zusammen und bilden eine kompakte Zwiebel.
Milder, nie dominanter Geschmack, und – aufgrund des hohen Gehalts an Allicin, einer stark antibakteriell wirkenden Substanz - typischer Duft, der sich beim Zerdrücken oder Schneiden der Knoblauchzehen entwickelt.
 
Verkaufsvarianten
Knoblauch aus Voghiera DOP wird auf absolut natürlich Weise getrocknet und kommt in verschiedenen Varianten auf den Markt: ganz frisch, also grün, gleich nach der Ernte, mit noch grünem Stängel, halbtrocken, sprich, mit bereits ins Weiße übergehendem, aber noch nicht vollständig trockenem Stängel, und trocken, mit vollkommen trockenem Stängel, äußeren und inneren Hüllhäuten.
Die Verpackungen
Knoblauch aus Voghiera DOP ist erhältlich in Zöpfen von 500 g bis 2 kg, im Netz von 100 g bis 500  g und im Sack von 1 kg bis 5 kg.

Netz
von 100 g bis 500  g
Zöpfen
von 500 g bis 2 kg
Sack
von 1 kg bis 5 kg
retino
 
in der Küche
Schon seit alters her geschätzt, ist Knoblauch aus Voghiera DOP die Zutat, die zahlreichen Speisen der klassischen wie der kreativen Küche Duft und Geschmack verleiht.
Für sanften Knoblauchgeschmack die Zehen ganz oder „im Hemd“ (in der Schale) lassen. Soll der Knoblauch hingegen sein intensives, pikantes Aroma ganz entfalten, die Zehen im Mörser zerkleinern, mit der Messerklinge zerdrücken oder klein schneiden.
Dank seiner hervorragenden Lagerfähigkeit lässt sich Knoblauch aus Voghiera DOP über lange Zeit ohne Geschmackseinbußen aufbewahren.
Die Knollen an einem kühlen, trockenen, luftigen Ort aufhängen. Alternativ dazu können die Zehen geschält und anschließend eingefroren werden.
 
Rezeptsammlung
 
  Rezeptarchiv
schwierigkeitsgrad
 
 
Das Erzeugerkonsortium
Das Erzeugergebiet, in dem etwa 40 Bauern Knoblauch der Voghiera DOP anbauen, hat eine Fläche von etwa 80 Hektar und liegt in den Gemeinden Voghiera, Masi Torello, Portomaggiore, Argenta und Ferrara.
Die Bezeichnung Knoblauch der Voghiera DOP für den Ökotyp Aglio di Voghiera ist zertifiziert und geschützt durch das im Jahre 2000 gegründete Erzeugerkonsortium Aglio di Voghiera und anerkannt vom Ministerium für Agrar-, Ernährungs- und Forstpolitik.

Das europäische Gemeinschaftszeichen DOP für Produkte mit geschützter Ursprungsbezeichnung wurde 2007 verliehen und ist auf jeder Packung zusammen mit dem Namen des Erzeugers angegeben.  Es garantiert, dass der Anbau und die Verarbeitung von Knoblauch der Voghiera DOP ausschließlich innerhalb eines bestimmten geographischen Gebiets erfolgen. Das konstante Engagement des Erzeugerkonsortiums und die strikte Einhaltung der Anbauvorschriften von der Erzeugung bis hin zur Rückverfolgbarkeit bieten umfassende Sicherheit und Gewähr für Qualität und Herkunft.
 
geschmack mit GUB vom Anbau bis zur Ernte
Knoblauch wird nicht aus den Samen des Blütenstängels erzeugt, sondern über die vegetative Vermehrung aus Steckzwiebeln, den sogenannten Bulbillen, die in die Erde gesteckt werden. Jedes Jahr werden zwischen September und November die besten Bulbillen des Aglio di Voghiera DOP aus der letzten Ernte von Hand selektiert und gepflanzt.
Nur die fleischigsten, gesündesten und gleichförmigsten Bulbillen werden für den Anbau verwendet, nachdem sie (für 8 bis 10 Stunden) auf  25°C bis 35°C  erwärmt wurden, um die Feuchtigkeit zu eliminieren. Im Durchschnitt werden zwischen 600 und 1300 kg Steckzwiebeln pro Hektar Land benötigt.
Die Reife- und Erntezeit liegt zwischen Anfang Juni und Ende Juli. Zwiebeln und Stängel werden traditionell von Hand verarbeitet, getrocknet und anschließend in verschiedenen Mengen und Formen abgepackt.
Das typische Klima der Ebene, das seit Generationen überlieferte Wissen der Knoblauchbauern und hohe handwerkliche Können machen aus diesem Knoblauch ein einzigartiges, qualitativ hochwertiges Erzeugnis für den Verbraucher.
 
News
 
 
News Archiv
 
 
Kontakt
Die Vertriebspartner



Erzeugerkonsortium Aglio di Voghiera

Juristische Anschrift:
Viale Bruno Buozzi, 12/b
44019 Voghiera (FE)
Kontaktanschrift:
Via Provinciale, 15/b
44019 Gualdo di Voghiera (FE)
Bitte um Information
> senden